Medizinische Hypnose

Was ist Hypnose?

Während einer Hypnose wird die Aufmerksamkeit nach innen gelenkt. Dadurch wird das, was im Außen geschieht zwar wahrgenommen, aber wenig bis gar nicht bewertet. Ob dies durch einen selbst oder von außen geschieht ist einerlei. Im Focus liegt die eigene Betrachtung und Selbstfürsorge.

 

Wo wird Hypnose eingesetzt?

  • Raucherentwöhnung
  • Operationsvorbereitung/Stressbewältigung
  • Gewichtsabnahme
  • Ängste überwinden
  • Chronisches Schmerzsyndrom/Schmerzen

Wie gelangt man in Hypnose?

Die hypnotischen Techniken sind vielfältig – es muss nicht immer das Fixieren eines Punktes sein. Manchmal genügt es einfach nur die Augen zu schließen. Viele Patienten können sehr bald autonom in ihre ganz persönliche Trance gehen. Eines meiner Hauptziele ist es, dass Patienten zu dieser Fähigkeit gelangen. Denn dann sind sie unabhängig – Selbsthypnose ist ein starkes Werkzeug um bestimmte Ziele zu erreichen.

Was ist Trance?

Wenn wir uns mit etwas beschäftigen und dabei rings um uns nichts anderes mehr wahrnehmen:

  • wenn wir tanzen …
  • wenn wir meditieren …
  • wenn wir laufen …

… befinden wir uns in Trance. 

Hypnose wirkt!

In Trance eröffnen sich uns neue Wege. Wir bekommen Zugang zu Anteilen in uns, die beinahe vergessen schienen. Die uns Antworten geben können, und uns helfen können Dinge zu verändern. Viele Patienten sind nach einer solchen hypnotischen Trance sehr berührt. Denn sie erkennen in sich ihre  ureigenen Ressourcen.

Trance ist ungefährlich?

Niemand kann ohne sein Einverständnis hypnotisiert werden. In Trance ist man WACH, nichts geschieht unbemerkt. Nichts geschieht ungewollt. Man kann jederzeit selbstständig die Trance beenden.

Ablauf

Hypnose geschieht in einem hoch respektvollen Setting, denn Hypnose braucht Vertrauen – gegenseitiges Vertrauen.

Im Erstgespräch dürfen Sie alle realistischen und unrealistischen Wünsche äußern. Hier formulieren Sie Ihr Ziel – eine klare und realistische Zielvorgabe gewährleistet den Erfolg.

Wenn möglich erfolgt bereits im Erstgespräch eine kleine Trance. Sie soll Ihnen zeigen, wie es ist wenn man „in Hypnose“ ist. 

Selbsthypnose

Selbsthypnose ist ein entscheidendes Werkzeug, womit man unabhängig wird. Selbsthypnose kann ganz leicht erlernt werden. Sie kann dann jederzeit und überall angewendet werden und erleichtert es wesentlich, dem Symptom zu begegnen. Selbsthypnose lernen Sie bei mir.

DR. ISABELLE MEISERT

  • Klinische Hypnose in Ausbildung unter Supervision (MEGA)
  • Medizinische Hypnose (ÖGZH)
  • OÄ für Anästhesie und Intensivmedizin Hanusch KH Wien
  • Kinderbuch - Autorin

KONTAKT
+43 676 514 88 08
meisert@praxismartinstrasse.at