OPERATIONSVORBEREITUNG

Jeder, der sich schon einmal einer Operation unterziehen musste, weiß wie belastend das sein kann. Abgesehen davon, dass man oft mit schwierigen Diagnosen konfrontiert wird, ist es oft nur schwer vorstellbar die eigene Kontrolle aufgeben zu müssen.

Vor allem die Narkose bereitet vielen Patienten Schwierigkeiten. „Ein Licht wird ausgelöscht, der Vorhang fällt“, sind typische Wahrnehmungen von denen Patienten nach der Narkose berichten. Aber auch die fremde Umgebung, Menschen die man nicht kennt und der Verzicht auf den  eigenen Lebensrhythmus bereiten Unsicherheit. 

Das sind Argumente denen ich als Anästhesistin sehr häufig begegne. Und sie müssen ernst genommen werden. Denn nur unter den besten Bedingungen können beste Ergebnisse erzielt werden.

Deshalb werden Sie von mir auch innerlich auf den Eingriff vorbereitet. Damit Sie Kraft Ihrer eigenen Ressourcen dem OP-Termin gelassen entgegensehen können.

STRESSBEWÄLTIGUNG

„Von der Jagd des Lebens einmal ruhen“ heißt es in einem Kindergedicht. Wer kennt es nicht, wenn man so gar nicht zur Ruhe kommt. Wenn die Sorgen des Alltags einen sogar bis in die Nacht begleiten?

Wie entgeht man dem viel zu Vielen, dem viel zu Lauten, dem viel zu Schnellen? Wie ist es, inne zu halten um in sich selbst hineinzuhorchen. Was möchte der Körper, was verlangt die Seele? Welche Warnungen sendet uns unser Unbewusstes, was überhören oder übersehen wir?

Lassen Sie uns gemeinsam auf die Suche nach Ihren  Bedürfnissen gehen. Lernen Sie sich und die Signale ihres Körpers zu verstehen, um dann mit den richtigen Maßnahmen eine gesunde Toleranz für anstrengende Zeiten zu entwickeln.

DR. ISABELLE MEISERT

  • Klinische Hypnose in Ausbildung unter Supervision (MEGA)
  • Medizinische Hypnose (ÖGZH)
  • OÄ für Anästhesie und Intensivmedizin Hanusch KH Wien
  • Kinderbuch - Autorin

KONTAKT
+43 676 514 88 08
meisert@praxismartinstrasse.at