Psychoanalyse

Die Psychoanalyse/psychoanalytische Psychotherapie gestaltet sich im Einzelsetting zwischen Analysant(in) und Analytiker(in). Begründet von Sigmund Freud, wurde sie im Laufe der Jahrzehnte durch viele Theorien erweitert. Diese fließen als theoretische Konzepte in die moderne Psychoanalyse ein.​

Zentral in der Analyse sind die Bearbeitung bedeutsamer Konflikte, das Bewusstwerden unbewusster Phantasmen und ein Verstehen von belastenden Symptomen. ​​Die innerpsychische Arbeit und das Erzählen von Einfällen und Träumen ermöglichen im gemeinsamen Diskurs zwischen Analysant(in) und Analytiker(in) erinnern von Verdrängtem und aufdecken belastender Wiederholungen im Leben. So können innere und äußere Konflikte in neue Zusammenhänge gebracht, verstehbar und veränderbar werden.

Die Psychoanalyse kann Neues ermöglichen, das, was noch nicht gewesen ist.

DR. ELISABETH EGGENSPERGER

  • Psychotherapeutin in eigener Praxis
  • Gruppenanalytikerin (GPA/ÖAGG)
  • PTA-Ambulanz Marxergasse Wien und in eigener Praxis
  • Psychoanalytikerin in Ausbildung unter Supervision (Linzer Arbeitskreis/APLG)
  • OÄ für Anästhesie und Intensivmedizin Hanusch KH Wien

KONTAKT
+43 6991 990 90 19
eggensperger@praxismartinstrasse.at